22.09.2021

Tandem-Mentoring bei Hager

Eine der Paarungen waren Anne Callin, 36 Jahre, Personal Assistant des geschäftsführenden Gesellschafters Martin Krill, und Tim Gering, 21 Jahre, Associate Consultant in der Business Unit IT-Services & Operations. 

Das Tandem-Mentoring Programm bei der Hager Unternehmensberatung wurde Anfang 2021 im Rahmen der Themenreihe Diversity ins Leben gerufen. 

Mit dieser Initiative wird ein aktiver Wissenstransfer zwischen unterschiedlichen Altersgruppen, Talentförderung sowie Persönlichkeitsentwicklung durch Feedbackkultur unterstützt. Das Ziel dabei ist es, jede und jeden Einzelnen im Hager-Team für unterschiedliche Sichtweisen zu sensibilisieren, Erfahrungen und Blickweisen zu teilen und idealweise voneinander zu lernen. Gestartet haben mehrere Paarungen, die sich innerhalb von drei Monaten dreimal verabredeten und ca. 45 Minuten zu den Themenblöcken Digitalisierung, Werte und Unternehmenskultur austauschten.

Anne Callin, 36 Jahre, Personal Assistant des geschäftsführenden Gesellschafters Martin Krill, und Tim Gering, 21 Jahre, Associate Consultant in der Business Unit IT-Services & Operations waren von dieser Initiative begeistert und haben ihre Eindrücke im Folgenden zusammengefasst.

Tim Gering: „Insbesondere in Zeiten von Homeoffice und New Work habe ich mich vermehrt auf meine eigenen Projekte und meine direkten Teamkollegen konzentriert. Der teamübergreifende Austausch mit Anne im Rahmen des Tandem-Mentorings hat viele Gemeinsamkeiten aufgezeigt in unseren Einstellungen zu den Themen Karriere und Digitalisierung.“

Tim beschreibt seine persönlich hieraus gewonnen ‚Key Learnings‘ wie folgt:
„Anne und ich waren uns in den meisten Punkten einig bzw. haben uns ergänzt, obwohl wir bereits unterschiedlich viele Erfahrungen gesammelt haben und unsere Lebenssituationen sich voneinander unterscheiden.  Bei den Themen, bei denen wir eine unterschiedliche Sichtweise hatten, konnten wir unseren Blickwinkel erweitern. Wir finden beide, dass die Digitalisierung bei Hager bereits weit vorangeschritten und ausgebaut ist. Abschließend finde ich, dass Hager eine gute Adresse für den Berufseinstieg nach der Schule (Duales Studium/Ausbildung) ist und auf alle Fälle auch für danach.“

Anne Callin: „Das Tandem-Mentoring war eine sehr gute und neue Möglichkeit, uns untereinander besser kennenzulernen sowie uns über Themen auszutauschen, die wir im Büroalltag vor der Kaffeemaschine eher weniger besprochen hätten. Es war eine spannende Erfahrung und ich habe mich jedes Mal auf die nächste Session gefreut.“

Anne beschreibt ihre persönlich hieraus gewonnen ‚Key Learnings‘ wie folgt:
„Trotz unserer unterschiedlichen Positionen, Alter, Lebenssituation und auch Erfahrungen, hatten wir sehr ähnliche Ansichten bzw. haben uns ergänzt und gegenseitig verstanden, was dem anderen wichtig ist. Wir arbeiten beide sehr gerne bei Hager und sind der Meinung, dass das Unternehmen modern und zukunftsorientiert ist sowie nachhaltig auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden eingeht.“

zurück