11.05.2021

25 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte: Was kommt jetzt?

Mit Stolz blickt die Hager Unternehmensberatung auf ein Vierteljahrhundert Erfolgsgeschichte, auf mittlerweile 110 Mitarbeitende an drei Standorten. Doch was bringt die Zukunft?

Runde Geburtstage führen oft dazu, dass man in den Rückspiegel blickt. Das ist verständlich. Aber eben auch im wahrsten Sinne: etwas rückwärtsgewandt. 

Um die Frage nach der Zukunft zu beantworten, hat die Hager Unternehmensberatung mit einem der namhaftesten Zukunftsforschungsinstitute Deutschlands zusammengearbeitet, dem Thinktank 2bAHEAD, geleitet von Sven Gábor Jánszky.

Das Forschungsergebnis wirft ein überraschendes Licht auf die Arbeitswelt von morgen, in der Executives die Anführerinnen und Anführer von diversen, globalen, dezentral arbeitenden Teams sein werden. Chef-Gehabe? Dominanz-Verhalten? Vorbei. Die Entscheiderinnen und Entscheider von übermorgen werden menschlich und nahbar sein, angetrieben von einem starken, moralischen Kompass.

Diese und noch viele weitere Antworten sind in einem exklusiven Ergebnisbericht – White Paper – mit den Forschungsergebnissen zusammengetragen.

Als Ralf Hager 1996 die Hager Unternehmensberatung gegründet hat, wollte er eine Personalberatung gründen, die sich von den anderen abhebt; er wollte ein Unternehmen mit Weitblick schaffen. Das soll so bleiben. Denn der Blick in die Zukunft ist die beste Art, seiner Vision treu zu bleiben.

„Mein Ziel vor 25 Jahren war es, es besser zu machen als die anderen. Jetzt im Jahr 2021 führe ich eine der Top-Executive Search Beratungen in Deutschland, mit einem einzigartigen 110-köpfigen Team und einer Vision in die Zukunft der Arbeitswelt, die meinem ursprünglichen Ziel gerecht wird. Wir haben mit den ersten Mandaten im IT-Umfeld begonnen und sind mit den Themen IT, Digitalisierung und KI groß geworden. Daher sind unsere Zukunftsstudie und die hierin zusammengefassten Ergebnisse nur schlüssig zu unserem bisherigen und künftigen Tun,“ bekräftigt Ralf Hager, Gründer und Geschäftsführer der gleichnamigen Hager Unternehmensberatung.

Der Ergebnisbericht (White Paper) ist auf Anfrage von der Hager Unternehmensberatung erhältlich.

Unter nachfolgendem Link gibt es alternativ die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die Kurzfassung (Quick Read) über die Ergebnisse der Studie zu erhalten.

 

zurück